Intimrasur: Krankenschwester zeigt, wie es richtig geht

Schluss mit roten Pickelchen und eingewachsenen Haaren im Intimbereich!
Schluss mit roten Pickelchen und eingewachsenen Haaren im Intimbereich!iSTock
In einem viralen TikTok-Video verriet die Krankenschwester und Hebamme Heather Helton, was man alles bei der Schamhaar-Rasur beachten muss.

Bei dir endet die Schamhaar-Rasur immer in roten Pickeln und eingewachsenen Haaren? Das muss laut der Krankenschwester und Hebamme Heather Helton nicht so sein. Sie arbeitet seit 19 Jahren im Bereich Frauengesundheit und in dieser Zeit schon so einiges gesehen: "Sich die Schamhaare zu rasieren, ist weit verbreitet, aber niemand spricht wirklich darüber, wie man es richtig macht", sagte sie gegenüber BuzzFeed.

Deshalb hat sie es sich selbst zur Aufgabe gemacht, via TikTok aufzuklären - und das mit Erfolg. Über sechs Millionen Mal wurde ihr Video zur Intimrasur bis jetzt aufgerufen und erhielt über 800.000 Likes:

So rasierst du deinen Intimbereich richtig

Im Laufe der Jahre entwickelte Heather Helton eine eigene Methode, wie man den weiblichen Intimbereich enthaaren kann, ohne dass dabei Wunden verursacht werden:

1. Haare mit Schere trimmen.
2. Warm duschen, damit die Haare weich werden.
3. Mit einer basischen Seife ohne Duftstoffe reinigen, um Bakterien von der Haut zu entfernen.
4. Peelen, um abgestorbene Hautzellen zu lösen.
5. Rasierschaum verwenden.
6. Gegen die Wuchsrichtung rasieren und Rasierer zwischendurch spülen.

Außerdem rät sie dazu, Männerrasierer zu verwenden und danach Hamameliswasser auf die rasierte Stelle zu tupfen, um Rötungen zu vermeiden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BeautyTikTok

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen