Invaders bekommen in St. Pölten neue Heimstätte

Die Invaders am Glanzstoffplatz.
Die Invaders am Glanzstoffplatz.Bild: Martin Luger
Die Generali Invaders müssen wieder übersiedeln. Statt am Glanzstoffplatz spielen St. Pöltens Footballer künftig in St. Georgen am Steinfeld.
Bereits 13 (!) Mal mussten die Generali Invaders St. Pölten seit ihrer Gründung 1986 umziehen. "Als wir 2003 am Glanzstoffareals gelandet sind, glaubten wir endlich unsere Heimat gefunden zu haben", sagt Obfrau Ulrike Zöchling-Hazuka. Bald ist die Wanderschaft des Footballvereins aber wieder eine Facette reicher. Nach den vielen Jahren am Glanzstoffplatz, muss der Verein weg. Das Areal wird verbaut.

Künftig werden die Invaders im Stadtteil St. Georgen spielen. Nachdem der ATSV St. Georgen sich auflöste, ist der Fußballplatz dort ungenutzt und ging wieder zurück an die Stadt. "Es ist ein Umzug mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wir haben viel Herzblut investiert, um den Glanzstoffplatz in das Egger Homefield zu verwandeln. Trotz der neuen Aufgaben freuen wir uns, mit einem neuen Platz in eine erfolgreiche Zukunft zu starten", zieht General Manager Christopher Franke Resümee.

Bis Jahresende am alten Platz

Mit Aufgaben sind vor allem Adaptionen am Platz gemeint. Denn Die St. Georgener Fußballer haben zwar ein gut renoviertes, aber noch nicht fertiges Vereinsgebäude hinterlassen. Neben der Fertigstellung der Arbeiten stehen eine Vergrößerung des Spielfelds und mehrere weitere kleinere Anpassungen an. Bis Jahresende spielen die Invaders deshalb noch am Glanzstoffplatz.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Vorstand der Generali Invaders unterzeichnete bei Bürgermeister Matthias Stadler bereits den neuen Pachtvertrag für die Anlage in St. Georgen. "Wir freuen uns, dass das Sportangebot im Stadtteil bestehen bleibt und der Club ein neues, gutes Zuhause für eine erfolgreiche Zukunft zur Verfügung gestellt bekommt", so Stadler. Bei den Invaders gibt es neben Kampfmannschaft und Cheerleadern auch vier Jugendmannschaften.

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sankt PöltenNewsNiederösterreichAmerican Football

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren