Caló des Moro

"Invasion" – Traum-Bucht auf Mallorca völlig überrannt

Die Situation mit Touristen auf Mallorca wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Strände und Buchten überrannt – eine davon ist die Caló des Moro.

20 Minuten
"Invasion" – Traum-Bucht auf Mallorca völlig überrannt
Die spanische Bucht Caló des Moro wird von Touristen überrannt.
imago/imagebroker

Ende Mai und schon stürmen Touristinnen und Touristen die Bucht Caló des Moro im Süden Mallorcas, wie die "Mallorca Zeitung" berichtet. Videos, die in den sozialen Medien kursieren, zeigen einen völlig überfüllten Strand. Das Video wurde Dutzende Male kommentiert. Ein User schreibt auf X: "Das ist kein Tourismus, das ist eine Invasion."

Der Tourist ist die Plage des 21. Jahrhunderts.
X-User zum Video auf Mallorca

Die Bucht Caló des Moro liegt unweit des Feriendorfes Santanyí. In dem Video ist zu sehen, wie der Strand voll von Badegästen ist, im Hintergrund sieht man, wie immer mehr Menschen in die kleine Bucht drängen wollen. "Der Tourist ist die Plage des 21. Jahrhunderts", kommentiert ein weiterer User das Video. Aufgenommen worden sein soll es am 26. Mai.

"Instagram-Hotspot"

Im Sommer ist die kleine Bucht Caló des Moro oft überlaufen. Selbst in der Nebensaison herrscht dort reger Betrieb. Dieser Ort mit seinem kristallklaren Wasser und den Felsen hat sich bereits seit einiger Zeit als "Instagram-Hotspot" einen Namen gemacht.

Um andere Buchten vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren, gibt es laut der "Mallorca Zeitung" eine Kampagne mit dem Motto "Don't tag this beach, bitch" (auf Deutsch: Markiere den Strand nicht, Bitch!). Mallorca-Urlauber werden dazu aufgefordert, beim Teilen von Strandfotos auf Instagram oder Facebook auf die Angabe des Standorts oder des Namens der Bucht zu verzichten.

Die Bilder des Tages

1/56
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer</strong>. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, <a data-li-document-ref="120048427" href="https://www.heute.at/s/so-viel-zahlt-das-ams-an-arbeitslose-afghanen-und-syrer-120048427">welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.</a>
    19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.
    Picturedesk; "Heute"-Collage

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Caló des Moro ist eine traumhafte Bucht und liegt im Süden von Mallorca
    • Wegen Instagram wird die Bucht von Touristen überrannt
    • Dies gefällt den Einheimischen nicht – sie wollen sich die Bucht zurückholen
    20 Minuten
    Akt.