Video zeigt Bomben-Hagel auf IS-Insel

Die US-Luftwaffe hat die Insel Qanus angegriffen, die von der Terrormiliz "Islamischer Staat" kontrolliert wurde. Auf einem Video ist die Attacke zu sehen.
In einem Twitter-Video zeigt die U.S. Air Force, wie sie die Insel Qanus im Irak bombardiert, die von Mitgliedern des "Islamischen Staates" besetzt wurde.

Die Insel gehört zu der irakischen Provinz Salah ad-Din und liegt im Fluss Tigris. Medienberichten zufolge soll die US-Luftwaffe tausende Tonnen Bomben auf die Insel abgeworfen haben.

Innerhalb nur weniger Sekunden schlagen die Bomben dabei hintereinander auf der Insel auf und hinterlassen eine Spur der Zerstörung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "36.000 Tonnen Bomben"

"So sieht es aus, wenn die US-Luftwaffe 36.000 Tonnen Bomben auf IS-Gebiet abwirft", erklärte Oberst Myles B. Caggings III zu dem Angriff im Irak.

Die Aufnahmen des Militärs werden in den Sozialen Medien allerdings heftig kritisiert. So empfinden die Nutzer vor allem die Musik des Videos als unangebracht.

Wie viele Menschen bei dem Angriff ums Leben gekommen sind, ist nicht bekannt. Allerdings sollen nicht nur IS-Kämpfer, sondern auch Zivilisten getötet worden sein.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
IrakNewsWeltIslamischer Staat

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen