Ire (18) schreit am Airport: "Ich bin ein IS-Terrori...

Er findet es zum Lachen: Lewis Nickell (18) aus Belfast schreit an Flughäfen regelmäßig "Bombe" oder "Ich habe eine verdammte AK-47 in meiner Tasche!" Der Nordire leidet unter dem Tourette-Syndrom.
Er findet es zum Lachen: Lewis Nickell (18) aus Belfast schreit an Flughäfen regelmäßig "Bombe" oder "Ich habe eine verdammte AK-47 in meiner Tasche!" Der Nordire leidet unter dem Tourette-Syndrom.Bild: Screenshot Channel 4
Ein Bursche (18) mit Tourette-Syndrom will vereisen – und ruft am Airport "Bombe!" und "Ich bin ein IS-Terrorist!"

Jedes Mal, wenn Lewis Nickell (18) aus Belfast (Nordirland) mit dem Flugzeug vereisen will, erleben er und seine Mitmenschen am Flughafen die Hölle. Grund: Lewis leidet unter dem Tourette-Syndrom, schreit unkontrolliert Wörter und Sätze heraus. Jetzt hat ihn eine Kamera begleitet, wie er an der Sicherheitskontrolle, am Gate und im Flugzeug laut "Bombe!", "Ich bin bei der IS!" oder "Ich bin ein Terrorist, glaubt mir!" ruft ...

Extreme Erfahrung: "Terrorist" Lewis beschimpft den Flughafen von Belfast (Quelle: YouTube).

Der Teenager, der seit zwei Jahren unter der Krankheit leidet, wurde beim Flug von Belfast nach London vom britischen Sender "Channel 4" für die Serie "Flights from Hell: Caught on Camera" gefilmt. "Du brauchst viel Humor, anders ist der Zustand nicht auszuhalten", erklärt Lewis Nickell. Dabei sind nicht einmal die strengen Sicherheitskräfte am Airport das Problem: "Bisher wurde ich noch nicht verhaftet. Das Personal zeigt meistens viel Verständnis – im Gegensatz zu vielen Mitreisenden, von denen ich oft angefeindet werde!"

Zur Stewardess sagt er: "Netter Po, ich will ein Kind von dir!"

Auch als er "Ich habe eine verdammte AK-47 in meiner Tasche!" ruft, bleiben die meisten Passagiere cool. Lewis reist ungern alleine, denn wenn er seine Ausfälle bekommt, ist es hilfreich, wenn Verwandte oder Freunde die Flughafenmitarbeiter und Mitreisenden beruhigen können. Mit seinem TV-Beitrag will der tapfere Nordire auf seine Krankheit aufmerksam machen und die Leute zum lachen bringen – Lewis ist deshalb auch als Video-Blogger aktiv.

Übrigens: An Bord wird Lewis generell ruhiger – und schreit weniger herum. Und wenn, dann sind die Inhalte nicht mehr auf den Terrorismus bezogen. Ob das besser ist, bleibt fraglich. Auf dem TV-Flug rief er einer Stewardess zu: "Netter Po, ich will ein Kind von dir!" (tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BelfastGood NewsWeltwocheBundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen