"Irre Werbung": Russland verspottet den Westen

Die Werbung spottet über die horrenden Spritpreise im Westen.
Die Werbung spottet über die horrenden Spritpreise im Westen."Russian Market"/Twitter
In einem neuen Werbespot aus Russland verspottet das Regime den Westen und seine "irren Spritpreise". Der Humor bleibt hierbei auf der Strecke.

Zu Beginn des Clips sieht man, wie Arbeitskollegen nach ihrem Dienst nach Hause wollen. Doch das ist gar nicht so einfach: In der Tiefgarage bemerken sie, dass der Tank völlig leer ist. Zu ihrer Überraschung finden sie im Wagen überall Heuballen.

"Liebe Europäer..."

Die nächste Szene zeigt, wie ein Pferd den Mann samt Auto aus der Tiefgarage zieht, mit einer Botschaft für den Zuseher aus dem Westen: "Lieber Europäer, wechseln Sie zu alternativen Transportmitteln, das Benzin wird bald zu teuer sein".

Ist das noch lustig?

Hier kann man nicht von schwarzem Humor sprechen, sondern von eiskalter Häme. Dementsprechend kommt der Werbespot auch an. "Russian Market" teilte diesen, mit der Überschrift "Europa, Winter 2023", auf Twitter und markierte Elon Musk.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dh Time| Akt:
TankenAutoRusslandTwitterSocial MediaWladimir PutinUkraine-InvasionUkraine-Krieg

ThemaWeiterlesen