IS-Anhänger in Kanada erschossen

Bild: AP

Die kanadische Polizei erschoss am Mittwoch einen 24-Jährigen IS-Sympathisanten, der eine Bombe gezündet und eine Person verletzt hatte. Als er eine zweiten Sprengsatz aktivieren wollte, eröffneten die Beamten in Strathoy (Ontario) das Feuer.

Aaron Driver war als Unterstützer der bekannt und befand sich auf Bewährung, nachdem er im Juni 2015 verhaftet worden war. Bisher hält sich die Polizei zu Details bedeckt. Offenbar hatte sich der Mann beim Zünden der ersten Bombe auch selbst verletzt.

Bizarrerweise ist der Tatort das eigene Haus des Kanadiers. Nachdem eine Explosion zu hören war, stürmte die Polizei das Gebäude und tötete Driver.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: