Islamische Gemeinschaft suspendiert radikalen Lehrer

Bild: YouTube

Schon seit Monaten steht der islamische Religionslehrer Hisham Al-Baba unter strenger Beobachtung des Stadtschulrats. Immer wieder soll er Hass gepredigt und sich antisemitisch geäußert haben.

Jetzt tauchte von dem Lehrer ein You-Tube-Video auf. Darin interviewt er den syrischen Gotteskrieger Abu Staif. Er spricht im Interview von einer Verschwörung des ungläubigen Westens. Die Initiative Liberaler Muslime forderte daraufhin seine sofortige Entlassung.

Aus dem Stadtschulratsbüro von Susanne Brandsteidl heißt es: "Wir können uns die Religionslehrer nicht aussuchen. Die Islamische Glaubensgemeinschaft muss ihn entlassen." Diese hat sofort reagiert: "Als wir von dem Vorfall erfahren haben, wurde er sofort unbezahlt karenziert. Wir distanzieren uns klar. Er darf nicht mehr unterrichten.".

 tan

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen