Israel schießt ÖFB-Youngsters bei der U19-EM ab

Israel schießt Österreich bei der U19-EURO ab.
Israel schießt Österreich bei der U19-EURO ab.Screenshot ORF
Bitterer Rückschlag für Österreichs U19-Nationalteam. Nach dem 0:2 gegen England setzt es eine 2:4-Abfuhr gegen Israel – und wohl das EM-Aus.

Österreichs EURO-Traum platzt wohl schon nach dem zweiten Spiel. Die Auswahl von Teamchef Martin Scherb gerät am Mittwochabend in der Slowakei gegen Israel mit 2:4 (1:2) unter die Räder.

Damit setzt es nach dem 0:2 gegen England auch im zweiten Gruppenspiel der U19-Europameisterschaft eine Niederlage. Nach zwei Spieltagen ist Österreich Gruppenletzter. Die Chancen auf das Semifinale sind dahin. Jetzt bleibt nur noch mit einem Sieg gegen Serbien die Hoffnung auf den dritten Rang und damit das Play-off gegen den Dritten der anderen Gruppe.

Tay Kassus Abed bringt Israel schon früh in Führung (5.). Wolfsberg-Profi Adis Jasic kann zwischenzeitlich ausgleichen (24.). Durch einen unnötigen Ballverlust im Spielaufbau gerät das ÖFB-Team noch vor dem Pausenpfiff ein weiteres Mal in Rückstand – Jorge Lugasi (29.). Ilay Madmon (52.) und Oscar Gloukh (54.) sorgen für klare Verhältnisse. Rapids Yusuf Demir verkürzt noch auf 2:4 (76.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen