Ist die neue "Aida"-Uniform süß oder sexistisch?

Bild: Helmut Graf

Ab sofort tragen die Kellnerinnen der Wiener Traditionskonditorei "Aida" statt rosa Uniform-Blusen weiße T-Shirts mit sechs unterschiedlichen Aufdrucken. Zwei davon - "Zimtschnecke" und "Punschkrapferl" - sorgten sofort für "Brösel": Auf Facebook und Co. orteten viele "Sexismus", die Shirts seien "geschmacklos"!

Ab sofort tragen die Kellnerinnen der Wiener Traditionskonditorei "Aida" statt rosa Uniform-Blusen weiße T-Shirts mit sechs unterschiedlichen Aufdrucken. Zwei davon – "Zimtschnecke" und "Punschkrapferl" – sorgten sofort für "Brösel": Auf Facebook und Co. orteten viele "Sexismus", die Shirts seien "geschmacklos"!

"Aida"-Sprecher Stefan Ratzenberger zu "Heute": "Natürlich ist das nicht frauenfeindlich gemeint! Wir haben sechs verschiedene Sujets der T-Shirts aufgelegt, diese zwei haben es unter anderem auf die Leibchen geschafft."

Bei Aida versteht man die Aufregung nicht: Ursprünglich seien "Punschkrapferl" sowie "Zimtschnecke" nur für den Verkauf gedacht gewesen, aber bei den Mitarbeitern so gut angekommen, dass sie jetzt Teil der Uniform sind, so Ratzenberger.

Zwang zum "Punschkrapferl" gäbe es nicht. Es stehe den Damen frei, eines der anderen T-Shirts zu tragen, man werde die betroffenen T-Shirts nicht aus dem Sortiment verbannen. Und: "Der Schelm denkt so wie er ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen