Ist Wien die sauberste Stadt Österreichs?

Bild: MA48

Österreich sucht die sauberste Stadt! Insgesamt haben es sechs Regionen Österreichs nach einer Expertenjury in die Endrunde des zweistufigen Awards geschafft. Wien hat durch die umfangreichen Kampagnen der MA48 in den letzten Jahren gute Chancen, den Titel zu erobern. Jetzt soll die Online-Community entscheiden.

in den letzten Jahren gute Chancen, den Titel zu erobern. Jetzt soll die Online-Community entscheiden.

Die vielen Sauberkeitsmaßnahmen der letzten Jahre wirken, die Stadt ist spürbar sauber und die Erfolge lassen sich auch klar beziffern: 47.200 gefüllte Hundekotsackerl landen täglich in Wiens Mistkübeln! Dazu gibt es heute ein Minus von  74 Prozent illegal abgestellter Kühlgeräte auf den Gehsteigen, minus 45 Prozent illegal abgestellte Einkaufswagerl, minus 41 Prozent bei illegal abgelagertem Sperrmüll und 31 Prozent weniger Tschick-Stummeln auf dem Boden!

Die Wienerinnen und Wiener nehmen die Angebote der Stadt sehr gut an: 3.000 Hundekotsackerlautomaten, 24.000 öffentliche Papierkörbe, über 200.000 Altstoffbehälter und  eine 48er-App mit den kürzesten Routen zu den vielen  Entsorgungseinrichtungen – das alles macht es der Bevölkerung einfach, ihre Stadt sauber zu  halten.

Initiiert wurde der award von der Anti-Littering-Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und der Österreich Werbung. Sie küren heimische Gemeinden oder Regionen, die sich durch ein besonderes Engagement für die "Sauberkeit der Landschaft" auszeichnen.

. Die MA 48 bittet alle Facebook-NutzerInnen, mitzumachen und Wien vor den Vorhang zu holen.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen