Italien im EM-Finale! Spanien-Aus im Elferschießen

Grenzenloser Jubel nach dem entscheidenden Elfer von Jorginho.
Grenzenloser Jubel nach dem entscheidenden Elfer von Jorginho.picturedesk.com
Halbfinal-Krimi! Italien bezwingt Spanien im Elfmeterschießen und zieht ins Finale der Europameisterschaft ein. Morata wird zum tragischen Helden.

Die Squadra Azzurra steht als erster EM-Finalist fest! Italien entschied am Dienstagabend den Halbfinal-Thriller gegen Spanien im Londoner Wembley Stadion für sich. Auf das 1:1 nach 120 spannenden Minuten folgte ein nicht minder dramatisches Elfmeterschießen, in dem Alvaro Morata, Spaniens Torschützen zum zwischenzeitlichen Ausgleich, vom Punkt die Nerven versagten.

Italien-Keeper Gianluigi Donnarumma wurde mit seiner Parade gegen den Juve-Angreifer zum Helden. Zuvor hatten auch Manuel Locatelli und Dani Olmo verschossen.

Italien tritt am kommenden Sonntag im Finale gegen den Sieger des zweiten Halbfinales England gegen Dänemark (Mittwoch, 21 Uhr, "Heute" tickert live) an. Auch das Endspiel steigt wie beide Semifinal-Hits vor 60.000 Zuschauer im Londoner Fußball-Tempel. Mit Italien steht also der Österreich-Bezwinger im Finale. Unsere südlichen Nachbarn hatten sich im Achtelfinale mit 2:1 nach Verlängerung gegen das stark spielende ÖFB-Team durchgesetzt.

Packendes Halbfinale

Italien-Teamchef Roberto Mancini hatte sein Team nur auf einer Position umgebaut. Emerson ersetzte auf der Linksverteidiger-Position Leonardo Spinazzola, der sich im Viertelfinale die Achillessehne gerissen hatte. Spaniens Trainer Luis Enrique überraschte hingegen mit einer Aufstellung ohne gelernten Stürmer. Alvaro Morata saß zunächst auf der Bank, wurde in der Spitze von Mikel Oyarzabal ersetzt.

Italien, das im bisherigen Turnierverlauf mit erfrischendem Offensiv-Fußball geglänzt hatte, konnte gegen Spanien die gewohnte Dominanz nicht auf den Platz bringen. Die Iberer hatten erwartet lange Ballbesitzphasen, spielten aber auch zielstrebig in die Tiefe, wenn sich ihnen die Möglichkeit bot. Das sorgte über die gesamte Spielzeit hinweg für ein abwechslungsreiches Auf und Ab.

Chiesa trifft, Morata gleicht aus

Die erste Halbzeit endete noch torlos. Italien wurde nach 21 Spielminuten durch einen missglückten Ausflug von Goalie Unai Simon gefährlich, Nicolo Barella wartete mit dem Abschluss zu lange. Spanien hatte in Person von Leipzig-Legionär Dani Olmo eine Großchance, die Donnarumma aus kurzer Distanz parieren konnte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff setzte Emerson auf der Gegenseite den Ball aus spitzem Winkel an die Latte.

Chiesa zirkelt den Ball zum zwischenzeitlichen 1:0 ins Tor.
Chiesa zirkelt den Ball zum zwischenzeitlichen 1:0 ins Tor.picturedesk.com

In der zweiten Hälfte zogen vor allem die Spanier das Tempo noch einmal an. In eine Drangphase des Gegners hinein traf aber Juve-Angreifer Federico Chiesa im Konter zum 1:0 (60.). 

Die Iberer warfen alles nach vorne. Enrique brachte mit Morata und Gerard Moreno zwei Stürmer ins Spiel. Morata sollte knapp 20 Minuten später zum verdienten Ausgleich treffen. Der von den eigenen Fans zuletzt viel kritisierte Stürmer spielte einen Doppelpass mit Olmo und schob den Ball an Donnarumma vorbei zum 1:1 (80.).

Alvaro Morata trifft zum Ausgleich.
Alvaro Morata trifft zum Ausgleich.picturedesk.com

Drei Schützen vergeben

Die Schlussminuten und die anschließende Verlängerung ergaben trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten keinen Sieger. Die Entscheidung musste im Elfmeterschießen folgen. Dort vergab Italiens Locatelli sogleich den ersten Schuss, scheiterte an Simon. Olmo verfehlte mit Spaniens erstem Versuch gar das Tor. Morata trat als Vierter seines Teams an, fand dieses Mal in Donnarumma seinen Meister. Weil Jorginho zum 4:2 traf, wurde Morata zum tragischen Helden.

Donnarumma hält den Morata-Elfer.
Donnarumma hält den Morata-Elfer.picturedesk.com

Die Aufstellungen

Italien: Donnarumma – Di Lorenzo, Chiellini, Bonucci, Emerson (74. Toloi) – Barella (85. Locatelli), Jorginho, Verratti (74. Pessina) – Chiesa (107. Bernardeschi), Immobile (61. Berardi), Insigne (85. Belotti);

Spanien: Simon – Azpilicueta (85. M. Llorente), Garcia (109. Torres), Laporte, Alba – Koke (70.), Busquets (106. Thiago), Pedri – F. Torres (62. Morata), Oyarzabal (70. Moreno), Olmo;

Die Stimmen

Italien-Teamchef Roberto Mancini: "Wir wollten ins Finale. Auch, wenn daran vor dem Turnier nicht viele Leute geglaubt haben. Ich gratuliere Spanien, sie sind ein großartiges Team. Elfmeterschießen ist eine Lotterie. Es gibt Spiele, in denen du leiden musst. Aber wir verdienen es, hier zu stehen. Wir wussten, es würde schwierig werden. Es war nicht leicht, Spanien überraschte uns, ohne Angreifer zu spielen. Diese Gruppe ist unglaublich. Jeder will gewinnen."

Italien-Goalie Gianluigi Donnarumma: "Ich war ruhig vor den Elfern, weil ich wusste, ich kann dem Team helfen. Ich will allen danken, weil wir jetzt nur mehr einen Schritt von unserem großen Traum entfernt sind. Spanien ist wirklich stark. Aber dieses Italien-Team hat viel Mut, wir geben nie auf. Spanien hat uns viele Probleme bereitet. Aber wir verdienen es, im Finale zu stehen. Über das Endspiel will ich jetzt nicht reden. Ich will nur den Moment genießen. Wir werden daran denken, sobald wir es müssen."

Spanien-Kapitän Sergio Busquets: "Jeder hat Italien zum großen Favoriten erklärt. Aber wir haben gezeigt, dass wir besser waren als sie. Wir haben mit vielen jungen Fußballern gespielt und diese ganze Erfahrung hat dem Team viel Selbstvertrauen verschafft. Dieses Team wird zurückkehren. Wir haben umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben: Den Ball haben, ihn so schnell wie möglich zurückzugewinnen, wenn wir ihn verlieren. In diesem Spiel waren wir, denke ich, dominant. Aber Fußball ist so, wir können Italien nur gratulieren."

Busquets weiter: "Bis zur nächsten WM sind es eineinhalb Jahre. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das ist ein großartiges Nationalteam und die einzige Sache, die fehlte, war das Finale. Dort hätten wir hingehört."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballItalienNationalmannschaft SpanienSpanien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen