Italien-Star: "Ich setzte Arnautovic vor die Tür"

Marco Materazzi (r.) über Marko Arnautovic
Marco Materazzi (r.) über Marko Arnautovicimago sportfotodienst
Lustige Anekdote über Marko Arnautovic! Ex-Italien-Star Marco Materazzi erzählt, wie er den ÖFB-Legionär einmal aus der Inter-Kabine werfen musste.

Arnautovic ist berühmt und berüchtigt dafür, ein großes Ego zu haben – und speziell in seinen jungen Jahren auch eine große Klappe. Das wurde für ihn bei Inter Mailand zum Verhängnis. Ex-Teamkollege Marco Materazzi erinnert sich an "Arnie" und schildert, wie er ihn einst aus der Kabine der Mailänder entfernte.

Beim "Festival dello Sport" in Trient berichtet Materazzi davon, wie Arnautovic 2009 bei Inter behauptete, mühelos in große Fußstapfen treten zu können: "Er trat vor uns und meinte allen Ernstes, er werde in sechs Monaten besser sein als Zlatan Ibrahimovic."

Heute guter Eindruck

Bei Materazzi kamen diese Worte schlecht an: "Ich musste ihn aus der Kabine werfen und habe ihm geraten, vor der Türe etwas runterzukommen." Heute wissen wir, dass Arnautovic tatsächlich nicht die Nachfolge von Ibrahimovic antrat. Bei Inter konnte er sich nicht durchsetzen. Nach Stationen bei Werder Bremen, Stoke City, West Ham und Shanghai SIPG spielt er nun für Bologna.

Heute hat Materazzi von Arnautovic einen positiven Eindruck: "Er hat eine tolle Karriere hingelegt und bewiesen, dass er sich in der Premier League behaupten kann. Auch in Bologna schlägt er sich nun sehr gut."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportItalienInter MailandMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen