Mit "It's Bruno" ist Netflix auf den Hund gekommen

Die tierischen Alltagsabenteuer von Malcolm und seinem Puggle Bruno sind der neue Hit auf Netflix.
Malcom (Solvan Naim) lebt mit seinem Puggle Bruno (ein Beagle-Mops-Mischling) in der Nachbarschaft von Bushwick, einem Viertel im New Yorker Borrow Brooklyn.

Dort erleben die beiden allerlei alltägliche Abenteuer, mit denen sich jeder Hundebesitzer identifizieren kann. So wird unter anderem thematisiert, wessen Vierbeiner sich beim Warten an der Ampel als besser abgerichtet erweist, warum es nicht immer okay ist, fremde Hunde ungefragt zu streicheln oder ob man seinen treuen Freund vor einem Supermarkt unbeaufsichtigt anbinden soll.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die acht Episoden umfassende, erste Staffel bietet kurzfristige Unterhaltung für alle Hundefans. Eine Folge dauert zwar nur rund 15 Minuten, darin bleibt Bruno und Malcom allerdings genug Zeit für ihre aus dem Leben gegriffenen, aber überspitzt dargestellten Abenteuer.

Der algerisch-amerikanische Rapper Naim spielt nicht nur die menschliche Hauptrolle, sondern hat die Serie auch erschaffen, das Drehbuch geschrieben und fungiert als Produzent. Darüber hinaus ist er auch im wahren Leben das Herrchen von Bruno, den er im Jahr 2014 adoptiert hat. Gegenüber "Variety" gab er an, dass ihn Brunos Mimik dazu gebracht hat, die Fernsehserie zu machen.

+++ Tierische Nachrichten auf tierisch.heute.at +++ (baf)



Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
USATVHundTV-SerienNetflix

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren