Nachrückerin Jacky gewinnt "Germany's Next Topmodel"

Wie angekündigt wurde das GNTM-Finale ein "Fest der Überraschungen": Während Heidi aus dem Koffer plauderte, verabschiedete sich eine Kandidatin freiwillig und machte Platz für die Siegerin. 

Während sich Heidi Klum mittels Video live aus Los Angeles in das TV-Studio zuschaltete, bestritten ihre vier Finalistinnen Lijana, Jacky, Maureen und Sarah gestern Abend die letzte Etappe der 15. Staffel von "Germany's Next Topmodel". Damit die Schönheiten nicht ganz verloren über den Laufsteg stöckeln mussten, hatte man Christian Anwander als Co-Moderator verpflichtet. Der Fotograf, der bereits schon mal für Heidi eingesprungen war, gab sein Bestes, wobei seine Scherze ein wenig holprig daher kamen.

Lijana räumt freiwillig das Feld

Die größte Final-Bombe ließ dann wohl Kandidatin Lijana platzen, als sie nach dem ersten Walk freiwillig das Handtuch warf. Im Vorfeld der Sendung hatten man der umstrittenen Topmodel-Anwärterin so sehr mit untergriffigen Mobbing-Attacken zugesetzt, dass sie sich diesen Hass nicht länger aussetzen möchte. Somit reduzierte sich das GNTM-Quartett selbst zu einem Trio. 

* * * Alle Highlight des GNTM-Finales gibt es oben in der FOTO-SHOW * * *

Mit einer Modeschau von Philipp Plein, für die der Designer auch neben Anwander auf einem Jury-Sessel Platz nahm, ging es zwar zu viert weiter, aber nach dem anschließenden Space-Walk musste sich die Wienerin Maureen verabschieden. Damit wurde die letzte Entscheidung nicht nur zur Zitterpartie zwischen Jacky und Sarah, sondern auch zum spannenden Ländermatch Deutschland gegen Österreich erklärt. Für die letzten Walks gesellte sich Ex-GNTM-Juror Thomas Hayo zur Jury.

Heidi kürt die GNTM-Siegerin

Nachdem Sarah und Jacky als Marionetten und schillernde Goldmariechen über die Bühne schwebten, sprach Klum die alles entscheidenen Worte und verkündete ihre Siegerin: Jacky holte sich in diesem Jahr den Titel als "Germany's Next Topmodel" und darf sich nicht nur über ein "Harper's Bazaar"-Cover und einen Modelvertrag freuen, sondern auch noch über eine Parfüm-Kampagne und ein saftiges Preisgeld von 100.000 Euro. Der 21-Jährigen fehlen die Worte: "Ich bin als Nachrückerin zur Show gekommen und stehe nun hier als Siegerin", freut sich die strahlende Gewinnerin. "Dafür werde ich keine Worte finden."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Heidi Klum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen