Jaden Smith zuckt aus, da Pattinson Batman wird

Der Sohn von Will Smith gilt als riesiger Fan des Comic-Helden und hat "keine Worte" für die kontroverse Neubesetzung.
Eigentlich bat der "Rolling Stone" Jaden Smith ja zum Interview, um über sein neues Album "Erys" (seit 5. Juli erhältlich) zu sprechen. Eine Frage lang ging es aber um etwas völlig anderes. Was hält Jaden Smith denn davon, dass "Twilight"-Star Robert Pattinson Batman spielen wird?

"Oh mein Gott, ich weiß nicht mal, was ich sagen soll", antwortete Jaden. "Unglaubliche Dinge passieren jeden Tag, und wir wissen nicht einmal davon. Ich weiß es nicht. Ich habe keine Worte dafür, wie sehr ich mich für ihn freue. Es muss so passieren. Es muss verdammt noch mal passieren. Er wird der beste Batman sein. Ich verliere meinen verdammten Verstand."

Jaden Smith gilt als Superfan des DC-Helden. Zur Hochzeit von Kim Kardashian und Kanye West kam er sogar in einem weißen Fledermausanzug.

CommentCreated with Sketch.7 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Robert Pattinson wird hingegen in Schwarz durch Gotham streifen. Er tritt in große Fußstapfen – vor ihm verkörperten Michael Keaton, Val Kilmer, George Clooney, Christian Bale und Ben Affleck den dunklen Rächer im Kino. "The Batman" soll 2021 starten.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoFilmComicverfilmung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren