Jägerstraße: 19-Jähriger verschluckt Suchtgift

Ein 19-jähriger soll Suchtgift geschluckt haben. Er wurde von der Polizei festgenommen (Symbolbild).
Ein 19-jähriger soll Suchtgift geschluckt haben. Er wurde von der Polizei festgenommen (Symbolbild).Bild: iStock
Bei der Kontrolle durch die Polizei versuchte ein Teenager, Drogen zu verbergen, schluckte sie einfach runter!
Ziemlich nervös verhielt sich ein junger Mann am Montag um 8.45 Uhr bei der U6-Station Jägerstraße. Polizisten kontrollierten den 19-Jährigen, der sich auffällig verhielt. Währenddessen versuchte der Verdächtige mehrmals, in seinem Mund verborgene Gegenstände zu verschlucken.

Als die Polizisten ihn aufforderten, dies zu unterlassen, stieß er einen der Beamten mit beiden Händen und rannte davon.

Der 19-Jährige konnte nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Zwei Suchtgiftkonsumenten bestätigten gegenüber der Polizei, dass sie sich mit dem Festgenommen verabredet hätten, um Kokain zu kaufen. Weil der Verdacht bestand, dass der mutmaßliche Täter Suchtgift verschluckt hatte, wurde er von der Staatsanwaltschaft Wien die Abgabe in eine "Schluckerzelle" verfügt. (gem)

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrigittenauNewsWienDrogen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen