Diese Ereignisse haben 2017 die Welt bewegt

Ob Donald Trump, Straßenschlachten beim G20-Gipfel, oder mysteriöse Kreaturen, 2017 war ein bewegtes Jahr. Die wichtigsten Geschehnisse auf einen Blick.

Die Berichterstattung startete bereits am 1. Jänner auf ebenso traurigem wie tragischem Fuße in das gerade angebrochene Jahr 2017 – bei einem Anschlag auf die Neujahrsfeierlichkeiten in einer Diskothek in Istanbul wurden 39 Menschen getötet, 70 weitere verletzt.

Es sollte nicht der letzte Terroranschlag im Jahr 2017 bleiben: Dutzende Menschen kamen durch islamistisch motivierte Anschläge in Europa ums Leben: Attentate in London (22. März und 3. Juni), St. Petersburg (3. April), Manchester (22. Mai), Barcelona und Cambrils (17. August) schockten die Welt. Auch als etwa Massenmörder Steven Paddock aus einem Hotelzimmer in Las Vegas auf Zehntausende Menschen feuerte, 58 davon ermordete und 500 verletzte, hielt die Welt den Atem an.

Wirbelstürme, Waldbrände und Hagel

Auch Mutter Natur führte der Menschheit dieses Jahr wieder vor Augen, dass wir trotz aller technologischen Fortschritte, schlussendlich hilflos den gewaltigen Kräfte unseres Planeten ausgesetzt sind. Neben verheerenden Erdbeben und Lawinen, bleiben vor allem die irrwitzigen Unwetter, welche Tornados und Hagel von der Adriaküste bis nach Österreich brachten und die gigantischen Hurrikane Harvey und Irma in Erinnerung, die im Herbst Spuren der Verwüstung durch Karibik und US-Atlantikküste zogen, in Erinnerung.

IS weiter zurückgedrängt

In Syrien und dem Irak konnten Anti-IS-Truppen mit Unterstützung US-amerikanischer Soldaten die Terrormiliz weiter zurückdrängen und die wichtigen Hochburgen der Dschihadisten, Mossul und Raqqa, zurückerobern. In Afghanistan wurde gar gleich die "Mutter aller Bomben" (MOAB) auf einen Höhlenkomplex abgeworfen. Es war der allererste Einsatz, für den größten, nicht-nuklearen Sprengkopf des US-Waffenarsenals.

Unabhängigkeit und Anarchie

Auch politisch ging es rund: In Hamburg kollidierte im Rahmen des G20-Gipfels der Schwarze Block mit der Polizei, es kam zu gewalttätigen Straßenschlachten. Großbritannien verkündete offiziell den Austritt aus der EU, die Katalanen verlangten eine Abspaltung von Spanien und die Amtsübernahme von Donald Trump in den USA hatte weitreichende Folgen für die gesamte Welt.

Währenddessen gab eine mysteriöse Kreatur den Social-Media-Usern ausgehen von Malaysia Rätsel auf. Forscher untersuchten in Japan die bizarren Sex-Praktiken von Affen und Hirschen und die medizinische Nutzung von Schneckenschleim.

Viele weitere, einzigartige, berührende, kuriose oder tragische Ereignisse haben wir für Sie in der

zusammengefasst. (rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheGood NewsWeltwocheJahresrückblick

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen