James Bond und Tom Brady stellten neues Vettel-Auto vor

Sebastian Vettel (r.) und Lance Stroll enthüllen den Aston Martin.
Sebastian Vettel (r.) und Lance Stroll enthüllen den Aston Martin.Picturedesk
Sebastian Vettel hat wieder die Lizenz zum Siegen! Sein Rennstall Aston Martin präsentierte am Mittwoch den neuen Dienstwagen.

Sechs Jahre lang gab der ehemalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel im Ferrari Gas. In dieser Saison heißt sein Arbeitgeber Aston Martin. Die britische Traditionsmarke "übernahm" den Rennstall Racing Point – und ist daher mit Mercedes-Motoren unterwegs.

Am Mittwoch wurde das Auto erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei wurden keine Kosten und Mühen gescheut. Von James-Bond-Darsteller Daniel Craig und NFL-Superstar Tom Brady wurde beim Online-Launch Grußbotschaften eingespielt. Bond-Girl Gemma Christina Arterton ("Ein Quantum Trost") führte durch die Show. 

Grün mit rosa Streifen

Und was hält Vettel von seinem neuen Dienstwagen? "Ich würde sagen, dass unser Auto bis jetzt das schönste ist! Es sieht auf jeden Fall gut aus." Der AMR21 ist in Metallic-Grün gehalten – mit rosaroten Streifen. Ein Zugeständnis an den österreichischen Sponsor BWT. Über die Leistungsfähigkeit kann der 33-Jährige noch nichts berichten. "Wir stehen noch ganz am Anfang – ich bin noch keinen Meter gefahren. Das Auto wird anders sein. Ich kenne es noch nicht."

Ziel: Ein Platz am Stockerl

Vettel setzt sich jedenfalls große Ziele. "Letztes Jahr ist das Team (Racing Point, Anm.) auf Platz vier gelandet. Ich glaube, der dritte Platz war drin - und das ist das Ziel, dass man die Top drei in der Konstrukteurswertung anstrebt." Vom Team selbst heißt es, man wolle in "drei bis fünf Jahren um Siege fahren".

Vettels Teamkollege 2021 ist der Kanadier Lance Stroll, der Sohn von Teameigentümer Lawrence Stroll.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Sebastian VettelFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen