James Franco sagte "Nein" zu Lohans Sexangebot

James Franco hat offenbar keine Lust auf Lindsay Lohan! Wie britische Medien nun berichten, lehnte der US-Schauspieler ein offensichtliches Sexangebot des Skandalstars ab. Offenbar hatte Lohan dem attraktiven Franco eindeutige Avancen gemacht.

In einem Luxushotel in der kalifornischen Metropole Los Angeles trafen die beiden Promis aufeinander. Laut der britischen "Sun" näherten sich Franco (34) und Lohan (26) sogar an, doch dann kam für Lindsay der Schlag ins Gesicht: Der sexy "127 Hours"-Star ließ die 26-Jährige eiskalt abblitzen!

Franco war laut eigenen Angaben abgetörnt von Lindsays Problemchen und lehnte ihr sexuelles Angebot ab. In einem Interview sprach der US-Radiomoderator Howard Stern den 34-Jährigen direkt auf den Vorfall an: "Du hast das Sexangebot von Lindsay Lohan abgelehnt, oder?"

Daraufhin war Franco offenbar etwas peinlich berührt und meinte ausweichend: "Oh Gott, arme Lindsay. Ich habe schon länger nicht mehr mit ihr gesprochen. Wir waren Freunde. Ich habe sie durch Freunde kennengelernt. Wir hatten einen Moment miteinander, als ich im Chateau Marmont Hotel übernachtete, weil mein Haus in L.A. renoviert wurde. Sie wohnte dort schon seit ein paar Jahren."

Stern ließ nach dieser Antwort nicht locker und bohrte nach: "Also hast du sie abblitzen lassen?" Franco druckste ein wenig herum und gab schließlich zu: "Ich will nicht damit angeben. Ich weiß nicht, wie das alles rüberkam. Sie hatte damals Probleme, da hatte ich ein komisches Gefühl. Ehrlich, sie war nur eine Freundin."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen