Jan Delay wagt sich für Video nach Wacken

Als ersten Appetithappen für sein neues Album präsentierte der Hamburger Rapper Jan Delay die Single "Wacken" samt dazugehörigem Videoclip. Für die Dreharbeiten besuchte der Hip Hopper im weißen Anzug das wohl größte Metal-Festival der Welt im norddeutschen Städtchen namens Wacken.

Als ersten Appetithappen für sein neues Album präsentierte der Hamburger Rapper Jan Delay die Single "Wacken" samt dazugehörigem Videoclip. Für die Dreharbeiten besuchte der Hip Hopper im weißen Anzug das wohl größte Metal-Festival der Welt im norddeutschen Städtchen namens Wacken.

An den Anblick der schwarzgekleideten, biertrinkenden Horden ist man in dem verschlafenen Dorf Wacken in Schleswig-Holstein schon seit Jahren gewohnt. Jahr für Jahr treffen sich dort von Ende Juli bis Anfang August Metalfans aus aller Herren Länder zum wohl größten Heavy-Metal-Festival der Welt. Letzten August mischte sich auch jemand anderer unter die Konzert-Besucher.

Der Hamburger Rapper Jan Delay, vor allem durch seine Hits mit den Absoluten Beginnern und seinen ausgeprägt nasalen Gesang bekannt, drehte während des Wacken-Open-Airs 2013 das Video zu seiner neuen Single mit dem selben Namen. Mit weißem Nobel-Zwirn bekleidet, wirft sich der Musiker furchtlos ins Metal-Getümmel. Die Ansage lautet "Tschüß ihr Spacken".

Rock statt Funk

Das gilt auch für die musikalische Ausrichtung auf seinem neuen Album "Hammer & Michel", dass am 11. April in den Plattenläden stehen wird. Denn gab es auf den Vorgängern noch Soul und Funk zu hören, hat sich Herr Delay nun voll und ganz dem Rock verschrieben.

Der Künstler kündigt sein neues Werk ganz frech mit "Jungsmusik für Mädchen", "Gitarrenmusik zum Tanzen, mit gestrecktem Mittelfinger und Melodien für Millionen" und "Dicke-Titten-Sound" an. Schon "Wacken" wird von einem eingängen Hardrock-Riff getragen. Trotz des Stilwechsel hört man dennoch ganz eindeutig die musikalische Handschrift von Jan Delay.

Am 2. Oktober im Wiener Gasometer

Mit dem neuen Album im Gepäck geht es dann auch auf ausgedehnte Tour. Die Fans müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Im Wiener Gasometer macht er mit seiner Band Disko No. 1 am 2. Oktober 2014 Station.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen