Jannik Schümann spielt eine Frau

Bild: Das Erste

Der junge Schauspieler Jannik Schümann, bekannt zum Beispiel aus "Schuld nach Ferdinand Schirach", schlüpft in eine Mädchenrolle: In "Mein Sohn Helen" mimt Schümann einen Transgender, der sich outet und mit den Reaktionen seiner Freunde und Familie zu kämpfen hat.

Der junge Schauspieler Jannik Schümann, bekannt zum Beispiel aus "Schuld nach Ferdinand Schirach", schlüpft in eine Mädchenrolle: In "Mein Sohn Helen" mimt Schümann einen Transgender, der sich outet und mit den Reaktionen seiner Freunde und Familie zu kämpfen hat.
Schon als Kind fühlte er sich fremd im eigenen Körper. Ein Austauschjahr in den USA hat Finn schließlich genutzt, um sich auch optisch in ein Mädchen zu verwandeln: Helen. Ein leichter Weg ist es aber nicht, für keinen der Beteiligten. Vor allem für Vater Tobias nicht, denn der muss sein Kind und seine Vaterrolle nun völlig neu definieren. Ein Film über ein Transmädchen, ehrlich, einfühlsam und mutig erzählt.

mitspielen durfte, gegenüber Stern.

"Mein Sohn Helen" wird am Freitag, dem 24. April um 20.15 Uhr auf "Das Erste" ausgestrahlt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen