Jason Momoa sagt seinem Bart nach 7 Jahren Adieu

"Ciao Drogo. Baba Aquaman", verkündete der Schauspiel-Star beim Rasieren.
Die Rolle des Khal Drogo in "Game of Thrones" machte Jason Momoa weltberühmt. Zum Look des muskulösen Kriegers gehörte auch ein imposanter Bart, der Momoa seither begleitet hat.

"2012 hab ich mich das letzte Mal rasiert", erklärt der 39-Jährige nun in einem Online-Clip, bevor er zum Haarhäcksler greift und sich von seiner Gesichtsbehaarung verabschiedet.

Message gegen Plastikflaschen

Dabei erzählt er von seinem neuen Herzensprojekt, Wasser in recyclebaren Aluminiumdosen, die der Plastikverschmutzung der Weltmeere Einhalt gebieten sollen. Das passt gut zu Momoa, immerhin ist er inzwischen ja auch als DC-Held und Ozean-Retter "Aquaman" im Einsatz.

Das Umstyling des Schauspielers ist als symbolischer Akt gedacht. "Lasst uns etwas ändern", lautet die Botschaft. Ob diese hohe Wellen schlagen wird, bleibt abzuwarten. Zumindest dürfen die Fans eine Zeit lang über Jason Momoas glatte Wangen staunen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStarsJason Momoa

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema