Jay Z schockt mit Fremdgeh-Beichte

Beyonce und Jay Z drüften knapp an einer Scheidung vorbeigeschrammt sein. Der Rapper packt erstmals aus.

Wer ihren Texten zuhört, hat es bereits geahnt, doch erstmals packte Jay Z (47) aus und sagte mehr als nur Andeutungen. Zwischen dem Rapper und seiner Ehefrau Beyonce (36) hat es lang gekriselt. Sogar eine Scheidung stand im Raum. Schuld daran war, dass der Musiker fremd ging.

"Lemonade" deckte Seitensprung auf

Spätestens als Beyonce im April 2016 ihr Album "Lemonade" herausbrachte, wusste es die ganze Welt: Jay Z hat die Mutter seiner Kinder und seine Ehefrau seit 8 Jahren betrogen.

Musikalische Bestätigung: Jay Zs Geständnis in "4:44"

Im Juni 2017 folgte Jay Zs Album "4:44". Auf diesem Album gab er zwischen den Zeilen zu, was jeder nach der gesanglichen Anklage seiner Frau wusste. Dass er fremdgegangen war.

Der "New York Times" gab Jay Z jetzt ein Interview, in dem er erstmals Klartext spricht.

Jay Z: "Du unterdrückst alle Emotionen"

Er habe Narben aus seiner Vergangenheit und die hätten dazu geführt, dass er seine Frau emotional weggestoßen hat. "Du musst überleben. Deshalb schaltest du auf Überlebens-Modus um. Und was passiert dann? Du unterdrückst alle Emotionen. Auch bei Frauen lässt du keine Gefühle zu und kann dich auf sie nicht mehr einlassen. Im meinem Fall ging das tief. Das führte zu Untreue."



Beyonce "Lemonade" - alle Anspielungen auf Jay Z

Gemeinsames Album hat Scheidung verhindert

Jay Z deutete sogar an, dass eine Scheidung im Raum stand. Doch Beyonce und er hätten dann angefangen, an einem gemeinsamen Album zu arbeiten. Sie hätten ihre Kunst wie eine Therapie verwendet. Veröffentlicht wurde das Album nicht, weil Beyonce mit ihrer Musik "weiter" gewesen wäre als er, so Jay Z. Sie brachte ihr eigenes Album heraus, doch geholfen hätte die Zusammenarbeit trotzdem.

Die Musik sei für beide "sehr, sehr unangenehm" gewesen. "Aber der beste Platz in einem Hurrikan ist in der Mitte." Sie hätten viele Gespräche geführt. "Ich war sehr stolz auf die Musik, die sie machte und sie auf meine." Und am Ende hätten beide Hochachtung vor der Leistung des anderen empfunden. "Ich finde, sie ist fantastisch."

Jaz Z "4:44"

Das Schwerste sei, den Schmerz im Gesicht des anderen zu sehen und zu wissen, dass man daran schuld sei. "Und dann musst du damit fertig werden."

Spekulation um "Becky with the good hair"

Beyonce nahm sich in "Lemonade" kein Blatt vor den Mund, nur Namen wurden keine genannt. Jay Z habe sie mit "Becky with the good hair" betrogen. Spekuliert wurde damals, dass es sich bei der anderen Frau um Rita Ora handeln könnte. Ob wirklich sie die Frau zwischen Jay Z und Beyonce war, wird wohl nie klar herauskommen, denn auch der Rapper nannte keinen Namen. (lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleBetrugJay-Z

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen