Jean-Claude Juncker wird EVP-Spitzenkandidat

Der gemeinsame Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die EU-Wahlen heißt Jean-Claude Juncker. Der luxemburgische Ex-Premier setzte sich bei den Kongress in Dublin am Freitag überraschend knapp mit 382 zu 245 Delegiertenstimmen gegen den französischen EU-Kommissar Michel Barnier durch.

Der gemeinsame Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die EU-Wahlen heißt Der luxemburgische Ex-Premier setzte sich bei den Kongress in Dublin am Freitag überraschend knapp mit 382 zu 245 Delegiertenstimmen gegen den französischen EU-Kommissar Michel Barnier durch.

Juncker erhob zuvor in einer Rede vor dem Parteikongress Anspruch auf den Posten des EU-Kommissionspräsident - parteiintern ist dies jedoch umstritten. Der Luxemburger tritt bei der Europawahl im Mai gegen den Spitzenkandidaten der Europäischen Sozialdemokraten an, den Deutschen Martin Schulz.

Europäer aus Leidenschaft

Wenn einer politische Erfahrung in und mit Europa hat, dann er. Jean-Claude Juncker (59) war 18 Jahre Premierminister Luxemburgs, bis seine Christlich-Soziale Volkspartei (CVS) im vergangenen Oktober die Regierungsmehrheit verlor. Von 2005 bis 2013 war er auch Vorsitzender und Krisenmanager der Eurogruppe - schließlich war er einer der Väter der gemeinsamen Währung.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen