Jeder Dritte freut sich, wenn er krank ist

Stress und Überarbeitung scheinen so stark im Leben vieler Menschen präsent zu sein, dass sie sich über einen Krankenstand freuen.
Nicht nur während der Feiertagssaison kann das Leben hektisch und schnelllebig sein. Die ersehnte Ruhepause finden viele Menschen dann im Krankenstand. Sie fühlen sich so überarbeitet, dass sie freuen, wenn sie krank werden. Das ergab jetzt eine Umfrage.

In einer amerikanischen Umfrage im Zuge einer Studie eines Erkältungsprodukte-Herstellers haben 29 Prozent der 2.300 befragten Erwachsenen angegeben, dass sie es genießen, krank zu sein. Mit dem Hauptgrund, dass ihnen der Krankenstand eine kurze Auszeit von den Verantwortungsbereichen ermöglicht.

40 Prozent der Befragten sehen eine Erkältung als Möglichkeit, sich wieder einen Moment auf sich selbst zu fokussieren. Vor allem Schlaf nachzuholen, hat für sie dann einen hohen Wert. Sich ohne schlechtes Gewissen einen vollen Tag auszuruhen und Netflix zu schauen.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Krankenstand fühlt sich wie ein Kurzurlaub an

So ist der Krankenstand die beste Möglichkeit für Me-Time, die im Alltag häufig wenig priorisiert wird. Am meisten geben die Teilnehmer an, es zu genießen, im Bett liegen, das "Dolce Far Niente" entspannt auszuleben, Suppe zu essen, Filme oder Serien zu schauen und heiße Flüssigkeiten wie Tee zu trinken.

Das betrifft jedoch nicht alle Befragten. Viele andere haben so einen großen Schaffensdrang, dass sie es nicht aushalten, sich zurückzulehnen und nichts zu tun. Bei ihnen stehen dann oft ein Wohnungsputz und Workout am Programm.

Die Vorteile scheinen die Nachteile des Krankseins - die Nebenwirkungen der Krankheit - zu überwiegen. So nehmen sie den Krankenstand als Kurzurlaub wahr. Die ganztägige Ruhepause wird geschätzt.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Gesundheit