Jeder Zweite hatte schon Mal Sex im Auto

Zu Sex auf den eigenen vier Rädern gibt es eine niedrigere Hemmschwelle, besagt eine Studie. Das führe zu mehr erotischen Abenteuern im Auto.
Zu Sex auf den eigenen vier Rädern gibt es eine niedrigere Hemmschwelle, besagt eine Studie. Das führe zu mehr erotischen Abenteuern im Auto.(Bild: kein Anbieter/iStock)
Auch wenn das Auto primär als Fortbewegungsmittel dient, gibt es mittlerweile kaum etwas, das nicht darin gemacht werden kann.

Die Wege zwischen Wohn- und Arbeitsort werden immer länger und Staus rauben den Österreichern wertvolle Freizeit. Es scheint deswegen nicht verwunderlich, dass das Auto bei vielen eine echte Erweiterung des Wohn- und Badezimmers darstellt.

Die genauen Zahlen dazu liefert eine Umfrage von "AutoScout24". 500 Österreicher erzählten, was sie regelmäßig im Auto machen oder bereits an Verrücktheiten gemacht haben.

Sauber Singen

Ob aus Freude oder Frust, das Singen gehört für fast jeden zum Autofahren. Frauen tun dies allerdings etwas häufiger als Männer (83 gegen 78 Prozent), oder geben das zumindest häufiger zu. Interessanterweise zeigte sich dabei, dass Ältere seltener singen als Jüngere. Zwei Drittel führen außerdem gerne Selbstgespräche.

Beim Punkt der Körperpflege ist das Wechseln der Kleidung am weitesten verbreitet. Sieben von Zehn haben sich schon Mal umgezogen, 44 Prozent der Frauen haben sich bereits geschminkt oder die Nägel lackiert, immerhin jeder Siebte hat sich Mal die Zähne geputzt und sieben Prozent haben sich rasiert.

Sex und Saufen

Während nur (oder immerhin) ein Fünftel der Befragten ihr erstes Date im Auto zugebracht haben, hatte jeder Zweite bereits Sex in diesem. Selten gab es sogar einen Heiratsantrag. Womöglich daraufhin den Rausch ausgeschlafen haben auch bereits ganze 28 Prozent; 39 Prozent der Männer aber nur 17 Prozent der Frauen.

Zu den weiteren Verrücktheiten zählen etwa das Mitfahren im Kofferraum (30 Prozent, aber 35 Prozent der Männer und 24 Prozent der Frauen) und der Versuch, zu driften (34 Prozent der Männer, 13 Prozent der Frauen). Vermutlich auch wegen des Lockdowns gab es einige Kofferraumpartys. 16 Prozent der Männer und 12 Prozent der Frauen haben demnach Mal ihren Kofferraum mit Alkohol beladen und an einem Parkplatz mit Freunden konsumiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
SexSexualitätAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen