Jeder Zweite sieht Problem bei der Integration

Schulen: Jeder Zweite sieht Probleme bei der Integration.
Schulen: Jeder Zweite sieht Probleme bei der Integration.Bild: imago stock & people
Wie gut funktioniert die Integration an heimischen Schulen? Eine exklusiv für "Heute" durchgeführte Umfrage zeigt, dass es Probleme gibt.
"Unique Research" befragte exklusiv für "Heute" 800 Österreicher (maximale Schwankungsbreite: +/– 3,5 Prozent), wie gut die Integration an heimischen Schulen funktioniert. Ergebnis: 50 Prozent sehen Probleme, für 36 Prozent läuft die Integration reibungslos (Rest: "weiß nicht", "keine Angabe", siehe Grafik).

ÖVP-Wähler erleben zu 51 Prozent Probleme, FPÖ-Anhänger zu 82 Prozent. Mit 44 Prozent zu 42 Prozent am ausgeglichensten ist das Verhältnis bei SPÖ-Wählern.

Bildungsfrage

Signifikante Unterschiede gibt es nach Bevölkerungsgruppen: 56 Prozent der Bewohner von Städten orten Probleme, in ländlichen Gemeinden sind es 44 Prozent.

Auch Bildung spielt eine Rolle: 44 Prozent der Befragten mit Matura meinen, dass es Schwierigkeiten bei der Integration gibt, bei Personen ohne Matura haben 53 Prozent dieses Gefühl.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Meinungsforscher Peter Hajek: "Ein logisches Ergebnis, da Bildung in Österreich immer noch vererbt wird."

Wenn Sie an Ihre Kinder, Enkelkinder oder Kinder von Freunden denken, die derzeit in die Schule gehen, erleben Sie da Integration an Österreichs Schulen als Problem?

(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsPolitikInnenpolitikPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen