Aniston weicht Jolie auf rotem Teppich aus

Gemeinsam mit der Intimfeindin über den Red Carpet spazieren? Darauf konnte Jennifer Aniston getrost verzichten.

Seit Brad Pitt sie 2005 für Angelina Jolie verlassen hat, hegt Jennifer Aniston angeblich einen Groll gegen ihre Schauspielkollegin. Daran änderte auch die Trennung von Brangelina nichts. Aniston und Jolie treten nicht gemeinsam in Filmen auf und besuchen nur äußerst selten dieselben Hollywood-Partys.

Bei der Verleihung der Golden Globes war es allerdings wieder soweit. Jennifer Aniston präsentierte gemeinsam mit Carol Burnett den Preis für die "Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie" (der an Elisabeth Moss für ihre Rolle in "The Handmaid's Tale" ging). Angelina Jolie war in der Sparte "Bester ausländischer Film" ("First They Killed My Father") nominiert und ließ sich von Sohn Pax zur Gala begleiten.

Kein Treffen

Zum Aufeinandertreffen der Star-Schauspielerinnen kam es jedoch nicht. Wie "The Sun" berichtet verzichtete Aniston darauf, über den roten Teppich zu schreiten, um ja nicht Jolies Weg zu kreuzen. Die Differenzen dürften alles andere als beigelegt sein.

Eine Gemeinsamkeit gab es an diesem Abend aber doch zwischen den Aktricen: Beide waren in schwarz gekleidet. Das traf allerdings auch auf den Rest des Saal-Publikums zu. Was es mit der einheitlichen Garderobe auf sich hat, lesen sie HIER.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoDancing StarsJennifer AnistonGolden Globes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen