Jenny Elvers: Keine Scheidung in Sicht!

Jenny Elvers (41) wird die Lasten der Vergangenheit einfach nicht los: Am Mittwochnachmittag hätte laut einem Bericht der "Bild" die Scheidung von Noch-Ehemann Goetz Elbertzhagen (55) in Bonn über die Bühne gehen sollen. Doch daraus wurde nichts - und so verließen die Eheleute ohne Einigung das Familiengericht.

Jenny Elvers (41) wird die Lasten der Vergangenheit einfach nicht los: Am Mittwochnachmittag hätte laut einem Bericht der "Bild" die (55) in Bonn über die Bühne gehen sollen. Doch daraus wurde nichts - und so verließen die Eheleute ohne Einigung das Familiengericht.
Nach einer einstündigen Sitzung - neben Elvers und Elbertzhagen waren auch Jennys Sohn Paul (13) und ihr Lebensgefährte Steffen von der Beeck (40) im Gebäude - soll Elbertzhagen schließlich erbost aus dem Gericht gestürmt sein. "Es kam nicht zu einer Scheidung. Wir haben leider keine Einigung erzielt", erklärte er dem Bericht zufolge gegenüber den wartenden Reportern.

Die "Bild" will zudem über Informationen verfügen, die einen handfesten Scheidungskrieg belegen. Offenbar kam der existierende Ehevertrag, inklusive Abfindungs-Regelung, nämlich nicht zur Anwendung. Über die Gründe kann aktuell nur spekuliert werden.

Nach der Scheidungs-Verhandlung ging es für Elvers am Gericht mit dem Sorgerechtsstreit um Sohn Paul weiter. Ex-Mann Alex Jolig (51), seines Zeichens der leibliche Vater des Kindes, hat aktuell lediglich ein Umgangsrecht. - über den Ausgang des gerichtlichen Termins ist nichts bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen