Jens Büchner starb an Lungenkrebs

Carsten Hüther, der Manager des deutschen Reality-TV-Promis, spricht über Jens' letzte Stunden.

Jens Büchner verstarb am 17. November in Palma de Mallorca. Der aus "Goodbye, Deutschland" und dem RTL-Dschungelcamp bekannte Deutsche wurde nur 49 Jahre alt.

Sein Manager Carsten Hüther offenbarte nun die Todesursache. "Es war Lungenkrebs", erklärte Hüther im Gespräch mit "BILD". "Der Krebs hatte in Jens' Körper schon gestreut und Metastasen gebildet."

Büchner wusste um seine Krankheit (hier erfahren Sie mehr zum Thema Lungenkrebs), hielt diese aber geheim. "Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er so lange geschwiegen. Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat", so Hüther.

Der als Malle-Jens berühmt gewordene Deutsche verstarb im Kreis seiner Liebsten. "Seine Familie war bei ihm, als er starb. Daniela war im Krankenhaus Tag und Nacht an seiner Seite."

Fotos: In dieser Klinik kämpften die Ärzte bis zuletzt um sein Leben

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsJens Büchner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen