Jessica Simpson: Schmutziger Nanny-Skandal

Sängerin Jessica Simpson (35) ereilte anscheinend das gleiche Schicksal wie auch schon Gwen Stefani und Jennifer Garner. Ihr Ehemann Eric Johnson (36) soll sie mit der Nanny betrogen haben. Dabei wurde er mehrfach von der Musikerin gewarnt.

Sängerin (35) ereilte anscheinend das gleiche Schicksal wie auch schon Gwen Stefani und Jennifer Garner. Ihr Ehemann Eric Johnson (36) soll sie mit der Nanny betrogen haben. Dabei wurde er mehrfach von der Musikerin gewarnt. 

Nach ist nun auch Eric Johnson, Ehemann von Sängerin Jessica Simpson in die Nanny-Falle getappt. 

Obwohl die Angestellte der Familie sich eigentlich nur um Söhnchen Ace kümmern sollte, hat sich Johnson Gerüchten zufolge schwer in die 28-Jährige verliebt. Wie Augenzeugen berichten, sind sich der Ehemann des Popsternchen und die Nanny ziemlich nahe gekommen sein. 

Jessica selbst war ausdrücklich dagegen ein hübsches Kindermädchen einzustellen, doch anscheinend wurde sie überhört: "Sie ist eine sehr attraktive junge Frau. Es ist einfach keine gute Idee, dass dein Mann Unmengen an Zeit mit einer schönen Frau verbringt. Das ist eine tickende Zeitbombe", wie ein Insider nun gegenüber dem "OK! Magazin" ausplauderte.

Glaubt man der Zeitschrift, so sollen sich Johnson und die Nanny bei einem Spaziergang vergnügt haben. Ein Augenzeuge verriet: "Sie sind für zwei Stunden in den Büschen verschwunden." 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen