Jetzt eskaliert Streit zwischen Ärzten und KAV

Bild: Helmut Graf
Die geplante Nachtdienst-Dokumentation per Spezial-App in zwei Spitälern (wir berichteten) sorgt weiter für Wirbel: In einer Resolution bezeichneten Ärztevertreter am Dienstag das Projekt als "absolut inakzeptabel und Zeugnis einer nicht zu tolerierenden Unternehmenskultur".
Die geplante Nachtdienst-Dokumentation per Spezial-App in zwei Spitälern () sorgt weiter für Wirbel: In einer Resolution bezeichneten Ärztevertreter am Dienstag das Projekt als "absolut inakzeptabel und Zeugnis einer nicht zu tolerierenden Unternehmenskultur".

Udo Janßen, Chef des Krankenanstaltenverbunds (KAV), kontert: "Hier verbreitet die Ärztekammer wider besseren Wissens ganz bewusst Falschinfos. Damit führt sie leider ihren unsachlichen Kurs des vergangenen Jahres weiter."

2014 sei diese Tätigkeitsanalyse im Wilhelminenspital durchgeführt worden – auf Wunsch der Ärzte und ohne Probleme. Es gehe der Kammer "ganz offensichtlich darum, neuerlich öffentliche Eskalation zu erzeugen", so Janßen.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen