Neu für Amazon-Abonnenten

Jetzt gratis! Lieferando schenkt uns die Liefergebühr

Geht ja. Amazon erweitert das schon länger nicht mehr aufgefrischte Prime-Angebot um eine Kooperation mit der Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway.

Team Wirtschaft
Jetzt gratis! Lieferando schenkt uns die Liefergebühr
Ab 15 Euro Bestellwert kommen jetzt Pizza, Burger und Co. gratis
Lieferando

Europas größter Lieferdienst Just Eat Takeaway und Online-Riese Amazon bauen ihre Zusammenarbeit auch in Europa aus – und bieten künftig Prime-Abonnenten in Österreich, Deutschland und Spanien eine kostenlose Essenszustellung an.

Um die Gratis-Lieferung nutzen zu können, müsse Prime-User das Angebot zuerst bei Amazon unter www.amazon.de/lieferando aktivieren und, sofern noch nicht vorhanden, einen Account bei www.lieferando.at anlegen. Erst nach der (einmaligen) Verknüpfung der beiden Konten lässt sich die unlimitierte kostenlose Zustellung in Anspruch nehmen.

Pizza, Burger und Co. werden dann wie bisher in der Lieferando-App bzw. auf der Lieferando-Seite bestellt. Die Gratis-Lieferung wird während des Bestellvorgangs "automatisch auf qualifizierte Bestellungen angewendet", erklärt Just Eat Takeaway in einer Aussendung.

15 Euro Mindestbestellwert

Voraussetzung ist ein Mindestbestellwert von 15 Euro. In Restaurants, die (noch) nicht an dem Programm teilnehmen, kann der allerdings höher ausfallen. Dann muss man so viel ordern, bis der Betrag erreicht ist, um die kostenlosen Zustellung in Anspruch nehmen zu können. Lieferando rät jedoch allen Partnern, den Mindestbestellwert auf 15 Euro anzupassen, damit sie "den Anstieg der Bestellungen durch dieses Angebot optimal nutzen können".

Deal an Prime-Abo gebunden

Weitere Einschränkung: Liegt der Mindestbestellwert eines Lokals unter 15 Euro, haben Amazon Prime-Mitglieder dennoch "erst dann Anspruch auf die gratis Lieferung, wenn die Bestellung den Mindestbestellwert von 15 Euro erreicht". Ebenfalls klar geregelt: Wenn Kunden ihre Prime-Mitgliedschaft beenden, verlieren sie den Zugang zum kostenlosen Angebot.

Lieferando startet Treueprogramm

Durch diese Partnerschaft erhalten Prime-Kunden frühzeitig Zugang zur kostenfreien Lieferung von "Lieferando Plus", einem Treueprogramm, in dem Just Eat künftig etwa exklusive Angebote und Gewinnspiele bündelt. Von "Plus" erwartet sich der niederländische Konzern jedenfalls dringend nötige Wachstumsimpulse. Nach einer kräftig gestiegenen Nachfrage nach Essenslieferungen während der Pandemie ist ja zuletzt das Geschäft deutlich eingebrochen.

Die Bilder des Tages

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler".</strong> Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. <a data-li-document-ref="120049492" href="https://www.heute.at/s/die-pandemie-der-ungeimpften-war-ein-fehler-120049492">Ein Experte schätzt die Brisanz ein &gt;&gt;&gt;</a>
    24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler". Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. Ein Experte schätzt die Brisanz ein >>>
    Screenshot ORF

    Auf den Punkt gebracht

    • Amazon erweitert das Prime-Angebot um eine Kooperation mit Just Eat Takeaway, wodurch Prime-Abonnenten in Österreich, Deutschland und Spanien eine kostenlose Essenszustellung über Lieferando erhalten
    • Um das Angebot zu nutzen, müssen Prime-User es bei Amazon aktivieren und einen Account bei Lieferando anlegen
    • Es gibt einen Mindestbestellwert von 15 Euro und das Angebot ist an das Prime-Abo gebunden
    • Lieferando startet auch ein Treueprogramm namens "Lieferando Plus"
    Akt.
    Mehr zum Thema