Jetzt kommen Hagel-Gewitter "bis weit in die Nacht"

Unwetter-Alarm am Sonntag in Österreich
Unwetter-Alarm am Sonntag in Österreichistock/ Einsatzdoku (Symbolbild)
Das Sommerwetter neigt sich dem Ende zu und die Luft wird feuchter und labiler. Daher sind "bis weit in die Nacht" heftige Hagel-Gewitter möglich.

Wie schon in den vergangenen Tagen liegt Österreich auch am Sonntag in einer feuchten und sehr warmen Luftmasse. Auch heute liegen die Höchstwerte verbreitet über der 30-Grad-Marke.

Update15.45 Uhr: Hagel-Unwetter trifft jetzt auf Wien! Mehr Infos hier >>

Prognose 24-Stunden-Temperaturmaximum
Prognose 24-Stunden-TemperaturmaximumUBIMET

Da der Hochdruckeinfluss aber zusehends nachlässt, flammt die Gewittertätigkeit besonders über dem Bergland immer mehr auf.

Unwetterpotential steigt

So sind ab Mittag zunächst im Süden und vereinzelt auch im östlichen Hügelland Gewitter zu erwarten, ab dem Abend verlagert sich die Gewittertätigkeit mehr in den Westen des Landes. Die Gewitter fallen lokal heftig aus, es kann zu Starkregen und Hagelschlag kommen. Auch lokale Vermurungen wie vergangene Nacht in Krimml sind wieder möglich. Hier sind in kurzer Zeit rund 80 Millimeter an Regen gefallen.

24 Stunden Niederschlagssumme
24 Stunden NiederschlagssummeUBIMET

Kaltfront am Montag

Am Montag erreicht dann eine kräftige Kaltfront Österreich und in deren Vorfeld entstehen inneralpin und im Süden nochmals heftige Gewitter. Dazu folgen aber morgen noch mehr Informationen.

Nach Durchzug der Kaltfront Montagnacht setzt sich deutlich kühlere Luft durch, die Unwettergefahr ist dann gebannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterUnwetterGewitterHitze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen