Jetzt kommt der Coca-Cola Energydrink

Coca-Cola bringt in den USA vier Sorten von Energy-Drinks auf den Markt. Damit wird die Marke entgegen Vereinbarung mit "Monster" konkurrieren.
In den USA bringt der Getränkehersteller verschiedene Coca-Cola Energy Drink-Varianten auf den Markt. Auf dem internationalen Markt sind Coke Energy und Energy Zero Sugar bereits bekannt. Neu ist die Cherry-Version.

Neben dem herkömmlichen Coca Cola Energy wird es ein Zero Sugar, ein Cherry und ein Cherry Zero Sugar geben. Im Energy-Drink ist vier Mal so viel Koffein enthalten wie bei einer klassischen Cola-Sorte.



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Unternehmen ist ein internationaler Getränkehersteller mit Eistee, Saft, Wasser, Kaffee und Smoothies. Herzstück bleibt jedoch Coca-Cola deren klassische Sorten bereit Alterserscheinungen zeigen. Um zeitgemäß zu bleiben, hat die Marke eine Millenial-freundliche Diät-Version herausgebracht und mit "Stranger Things" mit "New Coke" kooperiert.

Streit mit "Monster"

Bei uns könnte es noch länger dauern, bis die Energy-Drinks auf den Markt kommen. Coca-Cola gehören seit Abschluss der Partnerschaft im Jahr 2014 18 % von Monster Energy. Im Vertrag gibt es eine Klausel, die es Coca-Cola eigentlich untersagt, sich in das boomende Energy-Drink-Segment zu mischen. Coca-Cola scheint aber dennoch zu planen mit einem Konkurrenzprodukt gegen den eigenen Geschäftspartner zu starten.

Beide Marken passten aufgrund ihrer unterschiedlichen Stärken gut zueinander. Mittlerweile hat sich der Markt jedoch verändert und Coca-Cola kann keine Wachstumsgeschichte mehr schreiben, sondern muss wie Monster das Wachstumspotenzial der eigenen Marke ausschöpfen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Genuss

CommentCreated with Sketch.Kommentieren