Jetzt kommt der Schnee – hier wird es heute noch weiß

Am Wochenende ist mit Schnee zu rechnen.
Am Wochenende ist mit Schnee zu rechnen.uwz/ Symbolbild
Am Wochenende kommt es zu einer Wetterberuhigung in Österreich. Am Samstag fällt allerdings nicht nur etwas Regen, sondern auch Schnee.

Am Samstagnachmittag scheint von Vorarlberg bis in die südliche Steiermark oft die Sonne, vom Kaiserwinkl bis ins Waldviertel und Mariazeller Land überwiegen aber die Wolken. Hier fällt auch noch zeitweise etwas Regen bzw. oberhalb von 1.200 bis 1.500 Meter Schnee. Lange Zeit trüb bleibt es auch in Unterkärnten und im Süden der Steiermark. Bei lebhaftem Westwind liegen die Höchstwerte zwischen 7 und 15 Grad.

Der Sonntag hat ruhiges und speziell im Bergland sonniges Herbstwetter zu bieten. Am Bodensee, im Seengebiet Oberösterreichs sowie vor allem in den südlichen Becken halten sich zunächst einige Nebel- und Hochnebelfelder, die meisten lösen sich bis Mittag auf. Am längsten trüb bleiben kann es in der Mur-Mürz-Furche und im Klagenfurter Becken. Im Osten ziehen mit mäßigem bis lebhaftem Südostwind ein paar harmlose Wolken durch. Die Temperaturen steigen auf 7 bis 16 Grad, am mildesten wird es dabei im Inntal.

Am Montag muss man der ersten Tageshälfte in einigen Tälern und Becken sowie Richtung Bodensee und im westlichen Donauraum neuerlich mit Nebel und Hochnebel rechnen. Meist setzt sich die Sonne bis Mittag durch, abseits der Nebelregionen ist es von der Früh weg sonnig. Im Laufe des Tages ziehen von Westen her Schleierwolken durch. Im östlichen Bergland wird es föhnig, vom Weinviertel bis ins Burgenland weht teils kräftiger Südostwind. Die Höchstwerte: 7 bis 16 Grad.

14 Grad am Mittwoch

Der Dienstag startet trocken und abseits lokaler Nebelfelder noch gebietsweise sonnig, auch wenn von der Früh weg einige Wolken durchziehen. Diese werden im Tagesverlauf dichter und bringen zunächst am ehesten im Süden, am Abend auch von Vorarlberg bis Salzburg stellenweise etwas Regen. Im Norden und Osten bleibt es trocken bei einem Sonne-Wolken-Mix, nur vereinzelt kann der Nebel hartnäckig sein. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 15 Grad.

Am Mittwoch setzt sich allmählich wieder ruhiges Herbstwetter durch, die anfangs oft noch dichten Wolken machen im Tagesverlauf vor allem im Bergland langsam der Sonne Platz. Meist bleibt es von der Früh weg trocken, der Hochnebel in den Niederungen kann aber stellenweise recht hartnäckig sein. Bei meist nur schwachem Wind erreichen die Temperaturen maximal 7 bis 14 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen