Jetzt Polit-Streit um Fässer in Alter Donau

Bild: Norbert Novak

Die Aktion "Do samma daham! Do ramma zamm!" von Stadträtin Ulrike Sima wird zum Polit-Fall. Grund: die Anzeige gegen Alexander Harnisch, einen freiwilligen Helfer.

.

Harnisch hatte mit 200 Freiwilligen alte Fässer aus der Alten Donau getaucht. Die Folge war eine Anzeige wegen "vorsätzlicher Beeinträchtigung der Umwelt".

Die FPÖ tobt: "Anstatt den Giftmüll ordnungsgemäß zu bergen, werden freiwillige Helfer angezeigt. Das ist skandalös", so Gemeinderat Gerhard Haslinger. MA45-Chef Gerald Loew rechnet damit, dass nach der Anhörung seines Mitarbeiters bei der Polizei am 28. Mai das Verfahren ohnehin eingestellt wird. Denn: "Es bestand keine Umweltgefährdung."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen