Jetzt werden Welpen von Mager-Hündin gesucht

Beinahe verhungert. So sieht Hündin "Aurelia" aus, nachdem sie im Weinviertel auf der Straße gefunden wurde. Das Tierheim sucht nun nach ihren verlorenen Welpen.
Ihr Schicksal rührte zu Tränen: Staff-Mix "Aurelia" war in Neusiedl/Zaya (Gänserndorf) auf der Straße aufgelesen worden – in wirklich erbärmlichem Zustand. Die Vierbeinerin war nur noch Haut und Knochen, brachte magere 14 Kilo auf die Waage („Heute" berichtete).

Zudem hatte "Aurelia" kürzlich Welpen zur Welt gebracht. Das Tierheim Dechanthof in Mistelbach, wo die Hündin derzeit untergebracht und versorgt wird, will nun die vormaligen Besitzer zur Rechenschaft ziehen und sucht auch nach dem verloren gegangenen Nachwuchs.

"Wollen Welpen retten, wenn noch möglich"

"Da wir ja davon ausgehen, dass die Welpen aus dem Haus geschafft wurden, appellieren wir an die Menschen, die die Welpen womöglich für diese Familie verstecken", so das Tierheim auf Facebook.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Man hofft darauf, dass die Babys ins Tierheim gebracht werden bzw. auf eine anonyme Übergabe der Kleinen. "Es geht uns lediglich darum das Leben der Welpen zu retten ... wenn noch möglich", heißt es seitens der Tierschützer.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Neusiedl an der ZayaNewsNiederösterreichTierquälereiHund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren