Jim Carrey provoziert mit Karikatur

Schauspieler und Komiker Jim Carrey wurde in den sozialen Netzwerken heftig kritisiert.
Schauspieler Jim Carrey teilte auf Twitter eine Karikatur, die offenbar Sarah Sanders, die Pressesprecherin des Weißen Hauses zeigen soll. "Das ist das Portät einer sogenannte Christin, deren einziger Lebenszweck darin besteht für die Bösen zu lügen. Monströs!", kommentierte der 56-Jährige das Bild.

Den Namen verriet er jedoch nicht. Laut dem Sender und Fox und zahlreiche Usern habe die Frau auf dem Bild aber starke Ähnlichkeiten mit Sarah Sanders, der Pressesprecherin des Weißen Hauses. Zahlreiche Twitter-User bezeichneten das Bild als "skandalös" und "beleidigend".



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Es ist nicht das erste Mal, dass Jim Carrey mit seinen Zeichnungen für Aufregung sorgt. Zuletzt veröffentlichte er ein Bild einer blutüberströmten Schülerin, die auf der amerikanischen Flagge liegt.



(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
StarsTwitterJim Carrey

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen