Joggerin (21) in Park von sieben Männern attackiert

Die Polizei sucht nach den Verdächtigen (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach den Verdächtigen (Symbolbild)Bild: picturedesk.com/APA

Eine junge Frau ist beim Joggen in einem Park von einer Männergruppe angegriffen und schwer verletzt worden. Die Suche nach den Tätern läuft auf Hochtouren.

Die 21-Jährige unternahm am Montag gegen 23.30 Uhr einen kleinen Jogging-Ausflug durch den Stadtpark von Bottrop (Nordrhein-Westfalen).

Plötzlich näherten sich ihr sechs bis sieben Personen und umzingelten sie. Die Joggerin bemerkte die Männergruppe erst viel zu spät, weil sie mit Kopfhörern unterwegs war.

Ohne jeglichen Grund bedrohten sie die junge Frau, schlugen auf sie ein und traten ihr gegen den Körper. Als die 21-Jährige bereits am Boden lag, sollen sie die Männer aufgefordert haben wieder aufzustehen, um sie weiter verprügeln zu können.

Kein sexuelles Motiv

Bei dem Angriff erlitt die 21-Jährige schwere Verletzungen. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach der Attacke auf die junge Frau ergriffen die Männer die Flucht. Sie wurde schließlich von Passanten gefunden, die sofort die Polizei verständigten.

Der Grund für den Angriff ist völlig unklar. Einen sexuellen Hintergrund dürfte die Tat aber nicht gehabt haben, berichtet "TAG24". Auch ein Raubmotiv kann ausgeschlossen werden.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und ist nun auf fahndet nun nach den Männern.

Sie sollen laut Beschreibung alle um die 18 Jahre alt gewesen sein. Sie sprachen gebrochenes Deutsch. Einer der Männer hatte dunkle, zu Strähnen gegelte Haare und eine Jacke mit weißen Bündchen an den Ärmeln.

Hinweise zu den Tätern bitte unter der Telefonnummer 0800/2361 111.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheJoggingPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen