Österreicher Hahn verwaltet das EU-Budget

EU-Kommissar Johannes Hahn (ÖVP)
EU-Kommissar Johannes Hahn (ÖVP)Bild: picturedesk.com
Hahn, bisher EU-Kommissar für Erweiterungs- und Nachbarschaftspolitik, soll unter Von der Leyen fürs EU-Budget zuständig sein.
ÖVP-Politiker Johannes Hahn macht unter der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula Von der Leyen Karriere. In seiner dritten Amtszeit als Kommissar verlässt er sein bisheriges Ressort – Erweiterung und Nachbarschaftspolitik – und soll sich künftig um das wichtige Budget-Ressort kümmern.

Die Berufung ist ein enormer Prestigegewinn für Österreich und sicher nicht zuletzt Hahns inzwischen zehnjähriger Erfahrung geschuldet. Denn wer die Nachfolge des derzeitigen Haushaltskommissars Günther Oettinger antritt, zählt zu den mächtigsten Mitgliedern des wichtigen EU-Gremiums.

Bald soll verhandelt werden, für welche Aufgaben von Agrarförderung bis zur Grenzpolitik und Forschung die EU künftig wie viel Geld ausgeben wird. Planmäßig soll die EU-Kommission unter Präsidentin Ursula von der Leyen am 1. November ihr Amt antreten.



CommentCreated with Sketch.29 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrüsselWeltEuropäische Union

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren