John Williams macht mit "Star Wars" Schluss

Der vielfach ausgezeichnete Komponist möchte nach dem nächsten Film Schluss machen.

Der Komponist möchte nach dem nächsten Film Schluss machen. Die Ikone, die auch für die Soundtracks von "ET", "Indiana Jones" und "Harry Potter" verantwortlich war, verriet gegenüber dem kalifornischen Radiosender 'KUSC', dass Episode IX womöglich die letzte sein werde.

Der Film soll im Jahr 2019 erscheinen. Im Interview sagte er nun: "Jeder weiß, dass JJ Abrams derzeit einen Star Wars-Film macht, für den ich nächstes Jahr hoffentlich die Musik machen werde. Ich freue mich schon darauf. Es werden dann neun sein, das ist eigentlich genug für mich". Im Jahr 2016 gab der 86-Jährige zu, dass er sich die Filme nie anschaue. Gegenüber der Zeitung 'The Mirror' sagte er: "Wenn ich mit einem Film fertig bin, dann habe ich mit ihm gelebt. Man kommt aus dem Studio und denkt: 'Er ist fertig.' Ich verspüre dann nicht den Drang, dass ich ins Kino gehe und ihn anschauen".

Riesiges Schaffenswerk

Bisher komponierte Williams die Musik für die folgenden Filme der SciFi-Reihe: das originale "Star Wars" sowie dessen Sequels "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter", "Die dunkle Bedrohung", "Angriff der Klonkrieger", "Die Rache der Sith", "Das Erwachen der Macht" und "Der letzte Jedi".

Für die Musik zu Episode VI, "E.T. -Der Außerirdische", "Der Weiße Hai", "Schindler's Liste" und "Anatevka" erhielt er bislang 5 Oscars. Zusätzlich war er unglaubliche 46 Mal für einen Academy Award nominiert.



(baf/bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltKinoMusikvideoJohn Williams

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen