Johnny Depp nicht länger der unsichtbare Mann

Das geplante "Dark Universe" von Universal ist eingestürzt, Johnny Depp sagt nun für die Rolle des "Invisible Man" ab.
"Die Mumie" mit Tom Cruise sollte den Auftakt zu einem neuen Monster-Franchise liefern, wurde stattdessen aber zum viel gescholtenen Rohrkrepierer. Die Filmreihe mit "Dr. Jekyll and Mr. Hyde" (Russell Crowe spielte die Rolle bereits in "Die Mumie"), "The Wolf Man" und "Frankensteins Braut" kommt daher nicht zustande.



Die gute Nachricht: Ein paar der Streifen produziert Universal trotzdem, auch wenn sie nicht mehr zusammenhängen. Dadurch ist eine Jugendfreigabe nicht länger Pflicht. Man darf also auf echten Horror und innovative Geschichten hoffen.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Unsichtbare

Weiterhin geplant ist etwa "Der unsichtbare Mann", der allerdings einen neuen Hauptdarsteller benötigt. Johnny Depp sagte 2016 für die Rolle zu, laut "The Wrap" stieg er nun aber wieder aus dem Projekt aus. Ein anonymer Insider verriet Depps Abgang.

Dafür hat der Film einen neuen Regisseur. Leigh Whannell ("Insidious: Chapter 3") sorgt dafür, dass wir den "Invisible Man" bald (nicht) auf der großen Leinwand sehen werden.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
KinoKinoJohnny Depp

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren