Joko heiratete und Klaas trug Anzug aus Bienen

Da Klaas bereits zwei Mal im "Duell um die Welt" Sieger wurde, war sein Auftritt am Samstag am Anfang der Show auch entsprechend: Sturmtruppler und ein Darth Vader salutierten, als er im weißen Anzug ins Studio trat. Doch nach qualvollen Stunden in einer Höhle, einem Anzug aus Bienen und einem Labyrinth aus Bällen gewann sein Gegner Joko. Und der rannte siegestrunken mit seinem Portal durchs Studio.

. Und der rannte siegestrunken mit seinem Portal durchs Studio.

In geben die beiden Hitzköpfe alles. Dieses Mal sollten sie Aufgaben in den fünf Kontinente: Europa, Asien, Afrika, Amerika und Australien lösen, sowie jeweils eine Studioaufgabe.

Illegales okay - Fragen adé

Dabei musste Klaas auf die Spitze des 160 Meter hohen Hauses Kudrinskaya - ein Wahrzeichen von Moskau - klettern und das, obwohl es illegal und lebensgefährlich war. Er schaffte es, doch bei der Aufgabe, Russland-bezogene Fragen zu beantworten gab er auf.

Anzug aus Bienen für Klaas

Auch als Klaas für Joko aus einer Höhle Wasser für Joko holen sollte, irrte er zwar stundenlang in den engsten Schächten umher, doch am Ende konnte er nicht punkten. Dafür bewies er seinen Mut, als er einen "Anzug" aus Bienen bekommen sollte. Brav stand der Moderator still, während in China tausende der summenden Insekten es sich auf ihm gemütlich machten, und ihn sogar insgesamt 19 (!) Mal stachen.

Joko rang mit sich selbst

Joko hingegen nahm die Herausforderung an, seinen Kameramann in Las Vegas zu heiraten, doch als er ihn in Deutschland nochmals und zwar richtig ehelichen sollte, sah man ihm an, dass er so seine Probleme hatte, das Wörtchen "Ja" über seine Lippen zu bringen. Auch er brach die Aufgabe nach kurzer Selbstreflexion ab.

Österreich zwang ihn in Knie

Auch seine Höhenangst zwang Joko in Österreich in die Knie, als er in einer Felswand schlafen sollte. Allerdings standen ihm gleich nach dem allerersten Schritt in die Tiefe Tränen in den Augen, und er bat leicht hysterisch, wieder nach oben zu dürfen. Mit den Worten "Ich weiß schon, weshalb ich Österreich nicht mag", machte er seinem Ärger Luft.

Klaas scheiterte an Bällen

Kurz vor dem Finale lag Klaas mit zwei Punkten vor Joko, doch das nützte ihm nichts. Denn die Gymnastikbälle in einem Glasbehälter, durch das die beiden sich durchkämpfen mussten, waren sein Untergang. Joko erreichte vor ihm die Glocke und freute sich wie ein kleines Kind, als der Konfettiregen seinen Sieg verkündete.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen