Jolie soll Sorgerechtsvereinbarung verletzt haben

Der Rosenkrieg zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt geht in die nächste Runde. Der Schauspieler hat nun schwere Vorwürfe gegen seine 41-jährige Noch-Ehefrau erhoben. Sie soll gegen Sorgerechtsvereinbarungen verstoßen und mit ihrem Verhalten die Kinder gefährdet haben.

Der Rosenkrieg zwischen geht in die nächste Runde. Der Schauspieler hat nun schwere Vorwürfe gegen seine 41-jährige Noch-Ehefrau erhoben. Sie soll gegen Sorgerechtsvereinbarungen verstoßen und mit ihrem Verhalten die Kinder gefährdet haben.
Konkret geht es darum, dass Angelina Jolie laut Brad Pitt die Privatsphäre der sechs Kinder gefährdet haben soll, indem sie die bisherigen Scheidungsunterlagen öffentlich gemacht hat.

In einem Antrag soll der 53-Jährige nun fordern, dass alle Informationen bezüglich der Scheidung und der Absprache über das Sorgerecht geheim gehalten werden müssen.

Bereits zuvor habe Jolie gegen Absprachen verstoßen, in dem sie die Namen der Therapeuten der Kinder bekanntgegeben hat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen