Jon Snow verbrennt das "Game of Thrones"-Skript

Geschickt schnitten GoT-Fans einige Szenen und Audioschnipsel der Serie zusammen. Nun sieht es so aus, als würde sich Jon für Staffel acht entschuldigen.
Acht Jahre lang mussten die Zuschauer auf das Finale von "Game of Thrones" warten. Nägelkauend und vor Aufregung zitternd fieberten sie der letzten Staffel entgegen. Größer als die Vorfreude war am Ende jedoch die Enttäuschung. Was HBO mit den beliebten Helden aus Westeros und Umgebung anstellte, gefiel vielen Fans der Serie so gar nicht. Sie reagierten mit einer Petition zur Neuverfilmung von Season acht und unzähligen bösen Memes.

Der neueste Streich erboster Fans ist ein Video, in dem sich Jon Snow (verkörpert von Kit Harington) für das GoT-Finale entschuldigt. Der Clip ist nicht echt, sondern aus verschiedenen Szenen der Serie zusammengestückelt, in seiner vermeintlichen Ernsthaftigkeit aber richtig witzig.



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Es ist Zeit für einige Entschuldigungen", erklärt Jon. "Es tut mir leid, dass wir eure Zeit verschwendet haben. Es tut mir leid, dass wir nichts vom Ende von 'Lost' gelernt haben. Ich habe mehr Text in diesem Video als in der letzten Staffel. Das tut mir leid. Und ich weiß, nichts hat am Ende Sinn ergeben. Wenn der Starbucks-Becher der kleinste Fehler ist, weißt du, dass du es verbockt hast."

"Wir nehmen die Schuld auf uns. Es tut mir leid, dass wir das in sechs Tagen oder so geschrieben haben. Nun ... lasst uns das Drehbuch von Staffel acht verbrennen. Lasst es uns für immer vergessen. Scheiß auf Staffel acht!"



(lfd)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
TVTVGame of ThronesKit Harington

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren