JP Kraemer fährt mit E-Porsche 140 km/h durch 50er-Zone

JP fuhr mir dem E-Porsche 142 km/h im Ortsgebiet.
JP fuhr mir dem E-Porsche 142 km/h im Ortsgebiet.Screenshot
Tuning-Profi Jean Pierre Kraemer ist in seinem neuen Porsche Taycan Turbo S mit 142 km/h im Ortsgebiet gefilmt worden. Die Polizei ermittelt nun. 

In der Autoszene kennt man JP weltweit. Durch seine Youtube-Videos, in denen er das Tuning des Automobils regelrecht zelebriert, wurde er und seine Firma "JP Perfomance" zur Ikone. Doch nun könnten ihm Aufnahmen einer Fahrt mit seinem neuen Elektro-Porsche Probleme mit der Polizei bereiten.

Medienberichten zufolge fuhr der Dortmunder nämlich mit dem Porsche Taycan Turbo S (761 PS), der übrigens in 2,8 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, im Ortsgebiet ganze 142 Stundenkilometer. In Lennestadt-Trockenbrück sind allerdings nur 50 km/h erlaubt.

Das Video stellte "JP Perfomance" anschließend auf dem gleichnamigen Youtube-Kanal online. Kurze Zeit später wurde die Beschleunigungsfahrt aus dem Video zwar entfernt, allerdings landeten Screenshots davon im Internet. Die Polizei soll laut "bild.de" nun gegen JP ermitteln, auch die Teilnahme an einem illegalen Autorennen soll im Raum stehen. Mögliche Konsequenzen für den Dortmunder: Neun Monate Fahrvebot, eine hohe Geldstrafe und im Extremfall sogar bis zu zwei Jahre Freiheitsstrafe. Der E-Porsche (mindestens 190.000 Euro Wert) könnte zudem als Tat-Fahrzeug versteigert werden. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
Porsche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen