Jugendbande beging 30 Einbrüche

Bild: Fotolia.com

In Niederösterreich trieb eine Gruppe von sechs Jugendlichen ihr Unwesen. Auf das Konto der zwischen 14 und 18 Jahre alten Burschen sollen 30 Einbrüche gehen.

Die teilweise minderjährigen Einbrecher aus dem Bezirk Wiener Neustadt suchten vermutlich den "besonderen Kick". Deshalb sollen sie von Juni bis November 2011 im Raum Pernitz 30 Mal in Gaststätten, Bauhöfe, Sportplätze und einmal in ein Wohnhaus eingebrochen haben.

Bei ihren Beutezügen hatten es die Verdächtigen neben Bargeld vorwiegend auf Zigaretten, Alkohol und Lebensmittel abgesehen. Der Schaden beläuft sich auf 13.400 Euro. Die Burschen sind geständig und wurden angezeigt. Hinweise aus der Bevölkerung und DNA-Spuren hatten die Ermittler zu der Gruppe geführt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen