Jugendbande beraubte 18-Jährigen am Schottenring

Diese vier Jugendlichen sollen einem 18-Jährigen das Handy geraubt haben.
Diese vier Jugendlichen sollen einem 18-Jährigen das Handy geraubt haben.Bild: LPD Wien
Eine vierköpfige Bande hat einen 18-Jährigen unweit der U2-Station Schottenring ausgeraubt. Eine Überwachungskamera filmte die mutmaßlichen Täter.
Der 18-Jährige war von den vier Tatverdächtigen – die alle vermutlich zwischen 16 und 20 Jahre alt sind – in der U-Bahnstation zum Mitkommen aufgefordert worden. Als er sich weigerte, zückte einer der Jugendlichen ein Klappmesser und bedrohte ihn damit.

Unter Augartenbrücke ausgeraubt

Der 18-Jährige kam der Aufforderung daraufhin nach und wurde von den vier Tätern unter die nahegelegene Augartenbrücke geführt und dort um sein Handy erleichtert.

Beim Verlassen der U-Bahnstation wurden die Räuber und ihr Opfer von der Überwachungskamera gefilmt.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800 erbeten. (hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienWienRaubüberfallRaub/Diebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen